Home
  Qualifikation
  Gruppeneinteilung
  Gruppe 1
  Gruppe 2
  Gruppe 3
  Gruppe 4
  Endrunde
  Statistiken
  Presse
  Fotos
  Historie
  Downloads
  Sponsoring
  Impressum
   
   
  Liveticker
   
SEAT-Römer-Cup 2014 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4
Endrunde Presse Statistiken Fotos
Übersicht SEAT-Römer-Cup 2013 Blomberg-Cup 2015

SEAT-Römer-Cup 2014 in Hartenholm




Vorrunde Gruppe 2:

18.01.2014 ab 11:00 Uhr
Teilnehmer

TuS Hartenholm sw   -   Erstmals seit Austragung des Seat-R√∂mer-Cup‚Äės stellt Gastgeber TuS Hartenholm vier eigene Teams im Teilnehmerfeld. Das Team von TuS Hartenholm sw ist eine Mischung aus II. und III. Mannschaft und wird sich gleich in einer schweren Gruppe zurechtfinden m√ľssen. Vielleicht landet die Mixtruppe als eine Art ‚ÄěUnderdog‚Äú sogar einen √§hnlichen √úberraschungscoup, wie es die Dritte im letzten Jahr vorgemacht hat.
 
PSV Neum√ľnster   -   Titelverteidiger PSV Union Neum√ľnster reist in diesem Jahr ohne den letztj√§hrigen Rekordtorj√§ger Hasan Mercan (13 Tore) an. Mercan hat sich vor der Saison dem FC Itzehoe angeschlossen. Aber auch ohne ihren Torj√§ger wird der PSV sicherlich eine starke Rolle im Turnierverlauf spielen und erneut f√ľr tollen Hallenfu√üball sorgen. In der Feldserie verpasste der starke Aufsteiger die Quali f√ľr die Hallenmasters nur knapp.
 
Kaltenkirchener TS   -   Mit der Kaltenkirchener TS startet eine echte ‚ÄěWundert√ľte‚Äú in Gruppe II. Der Cup- Gewinner von 2009 wird mittlerweile von Dominik Fseisi betreut, nachdem man sich w√§hrend der Saison von Ex-Profi Jeschke getrennt hat. Fseisi hat in der laufenden Transferperiode schon vier Neuzug√§nge f√ľr sein Team gewinnen k√∂nnen. Man darf gespannt sein, ob sich die neue sportliche F√ľhrung in der Halle bemerkbar macht.
 
SC R√∂nnau 74   -   Der SC R√∂nnau 74 ist seit vielen Jahren eine feste Gr√∂√üe im Kreis Segeberg und spielt in jeder Saison in der oberen Tabellenh√§lfte der Kreisliga mit. Auch in diesem Jahr ist der Aufstieg in die Verbandsliga erneut m√∂glich, befindet man sich momentan schlie√ülich nur zwei Punkte hinter dem Tabellenf√ľhrer SSC Ph√∂nix Kisdorf auf Platz 4. Das auch in der Halle mit dem SC zu rechnen ist, beweist der 4. Platz in Wahlstedt.
 
Holstein Quickborn   -   Mit dem TuS Holstein Quickborn geht in Gruppe II der zweite Vertreter aus dem Hamburger Raum an den Start. In der Tabelle stehen die Quickborner auf dem sechsten Tabellenplatz und befinden sich somit jenseits von Gut und B√∂se. Ein Titel in der Gerhard-Lawerentz-Mehrzweckhalle k√§me dem Team von Trainer Lars Landschof gerade recht. Doch bis dahin ist es f√ľr ihn und seine Mannschaft noch ein langer Weg.
 
TuS Tensfeld   -   Der TuS Tensfeld schlie√üt das Teilnehmerfeld in der Gruppe II. Auch ihnen trauen viele Experten die Rolle des Favoritenschrecks zu. Die Tensfelder stehen in der Kreisklasse A √ľberragend auf dem ersten Tabellenplatz, haben 13 Siege und nur einem Unentschieden auf ihrem Konto. Mit einem Torverh√§ltnis von 60:10 Toren kann man auch unter dem Hallendach mit erfrischendem Offensivfu√üball des TuS rechnen.
Uhrzeit Spiel Ergebnis
Platz Mannschaft SP S U N Tore Diff Pkt